Ein Angebot von immowelt.de. Für die Inhalte ist ausschließlich immowelt.de verantwortlich

Baugenossenschaft Spar- und Bauverein 1895 Mannheim e.G.

R7, 5, 68161 Mannheim
, Tel. 0621/1273316

Tätigkeit

Tätigkeitsfeld: Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien, Immobilienanbieter
Tätigkeitsbereich: Mannheim

Kurzbeschreibung

Wohnen in der Genossenschaft
Günstig, sicher, solidarisch

Über uns

Wir verwalten 134 Häuser mit 1.521 Wohnungen
5 gewerbliche Räume und 725 Garagen- und Stellplätze. Als Genossenschaft sind wir durch unsere Satzung verpflichtet, freiwerdende Wohnungen erst an unsere Genossenschaftsmitglieder zu vermieten. Sie haben durch die Abgabe Ihres Wohnungs-Gesuchs als Nichtmitglied, die Möglichkeit sich bei uns registrieren zu lassen. Die gekündigten Wohnungen bekommen Sie erst nach Absage unserer Mitglieder angeboten. Mitglied werden, können natürliche Personen und Personengesellschaften sowie juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts. Voraussetzung ist die Unterzeichnung einer Beitrittserklärung, die Zulassung durch die Genossenschaft, die Zahlung eines Eintrittsgeldes in Höhe von € 10,00 sowie die Übernahme von mindestens zwei Geschäftsanteilen. Ein Geschäftsanteil beträgt € 360,00. Mit weiteren 10,00 € wird ein Sparbuch eingerichtet, auf das beispielweise die fälligen Dividenden überwiesen werden. Die Höhe der Beteiligung bei Nutzung einer Genossenschaftswohnung Wenn Sie eine Genossenschaftswohnung nutzen wollen, ist zusätzlich zu den beiden Pflichtanteilen für jeden Wohn- bzw. Geschäftsraum ein weiterer Geschäftsanteil (Pflichtanteil) zu übernehmen, d.h.


1 Zimmer + Küche 2 Anteile 720,00 Euro

2 Zimmer + Küche 3 Anteile 1.080,00 Euro

3 Zimmer + Küche 4 Anteile 1.440,00 Euro

4 Zimmer + Küche 5 Anteile 1.800,00 Euro

5 Zimmer + Küche 6 Anteile 2.160,00 Euro


Auf das eingezahlte Geschäftsguthaben wird eine jährliche Dividende ausgeschüttet, über deren Höhe die Generalversammlung entscheidet; sie beträgt seit Jahrzehnten 4 %. Der Erwerb von Geschäftsanteilen ist somit auch unter langfristigen Aspekten eine attraktive Anlagemöglichkeit. Der Ersterwerb von Anteilen am SPAR+BAUVEREIN kann bei Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen durch die Gewährung einer Wohnungsbauprämie gefördert werden.



Unternehmensgeschichte:

Am 3.März 1895 fand die Gründungsversammlung der Baugenossenschaft SPAR+BAUVEREIN Mannheim statt. Ein kleiner Kreis Mannheimer Bürger hatte die Initiative ergriffen, um der in der ersten Blütephase der Industrialisierung entstandenen katastrophalen Wohnungsnot entgegenzutreten.Mit der Gründung des SPAR+BAUVEREINs trat eine Selbsthilfeorganisation auf den Plan, welche sich der Aufgabe stellte, auf genossenschaftlicher Basis entscheidende Impulse für eine Lösung der Wohnungsprobleme zu geben.Auch schwere Rückschläge, wie der Verlust von nahezu 60 % des gesamten Wohnungsbestandes während des zweiten Weltkrieges, haben die kontinuierliche Entwicklung nicht nachhaltig beeinträchtigen können.Seit vielen Jahren prägen nicht mehr quantitative, sondern eindeutig qualitative Aspekte, die sich aus der demografischen Entwicklung, dem Umweltschutz und der Einsicht in die Endlichkeit der fossilen Rohstoffreserven ergeben, die Anforderungen an die Wohnungswirtschaft. Die Schaffung altengerechter, Barriere freier Wohnungen – ein Kriterium, das zur Zeit nur rund 10% des gesamten Wohnungsbestandes in der Bundesrepublik erfüllt – sowie die Realisierung einer hohen Energieeffizienz sind unabdingbare Voraussetzungen an zukunftsfähigen Wohnraum, die in zunehmenden Maße zum Abriss bestehender Wohngebäude und deren Ersatz durch Neubauten führen werden.

Als eine der ersten Baugenossenschaften hat sich der SPAR+BAUVEREIN geschäftspolitisch auf diese unumkehrbare Entwicklung eingestellt. Das Großprojekt „Schwarzwaldblock“ in Mannheim - Lindenhof, das zum Leuchtturmprojekt der Stadt Mannheim erklärt wurde, und der Neubau in der Mannheimer City (R 7) steht für diese zukunftsorientierte Ausrichtung.

Der SPAR+BAUVEREIN steht bis heute in der Tradition des genossenschaftlichen Wohnungsbaus, dessen Grundprinzipien trotz, aber auch wegen aller Veränderungen im wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Umfeld an Aktualität nicht verloren haben. Im Gegenteil: sie wirken zusätzlich gegen wachsenden Egoismus und Vereinsamung in unserer Gesellschaft, einer Tendenz, die leider auch vor Genossenschaften nicht Halt gemacht hat.

Als Vermietungsgenossenschaft konzentrieren wir uns bislang ausschließlich auf die Nutzungsüberlassung von Wohnungen an unsere Mitglieder und sind deshalb steuerbefreit.

Auszeichnungen

Zwischenzeitlich wurde dem Spar- und Bauverein vom BDA Mannheim für diesen Gebäudekomplex die „Hugo Häring Auszeichnung 2011“ verliehen. Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs der Arbeitsgruppe GDW-BDA-DSA wurde dem Projekt außerdem eine „Besondere Anerkennung des Deutschen Bauherrenpreises Neubau 2012“ zuerkannt.

Fast zeitgleich mit dem Bezug des letzten Bauabschnittes erhielt der Schwarzwaldblock die Nominierung für den Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2016 und wurde somit als eine der drei besten Lösungen für Planungs- und Bauaufgaben unserer Zeit im Bereich Wohnungsbau ausgezeichnet.

Mitgliedschaften

gdw
Sie befinden sich auf dem Anbieterprofil der Firma Baugenossenschaft Spar- und Bauverein 1895 Mannheim e.G. aus Mannheim.

Weitere Ergebnisse für Immobilien MannheimWohnungen MannheimMietwohnungen MannheimEigentumswohnungen MannheimHaus kaufen Mannheim
Immobilienart
Miete / Kauf
Kategorie
Sortierung
 
Kontakt zum Anbieter